Bei Vergiftung - FF Fehring

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bei Vergiftung


Zurück
 
 
 
 
 
 
Eine Vergiftung ist eine lebensbedrohende Erkrankung und bei jeglichen Anzeichen ist unverzüglich der persönliche Hausarzt, die Rettung oder die Vergiftungsinformationszentrale anzurufen. Es können schwere, oft gefährliche Krankheitserscheinungen auftreten.Befolgen Sie genau die Anordnungen! Geben Sie dem Arzt die Art und den Hergang der Vergiftung bekannt. Gifte können in fester, flüssiger oder gasförmiger Form auftreten und können bereits in gering aufgenommener Menge den Körper schädigen (über die Atemwege, die Haut, den Magen oder durch Injektionen).

Rettung/Notarzt 144
Euronotruf 112
Ärztenotruf 141
Vergiftungsinformationszentrale 01 4064343

Erste Hilfe

Der Vergiftete ist ohne Bewusstsein:
• Notfalldiagnose stellen und die entsprechenden  
lebensrettenden Sofortmaßnahmen durchführen
• Notruf
• Vorgefundene Giftreste und Giftbehältnisse sicherstellen
 und dem Rettungspersonal/Arzt übergeben

Der Vergiftete ist bei Bewusstsein:
• Giftreste entfernen (Mund spülen, Kleidung entfernen)
• Notruf
• Die Vergiftungsinformationszentrale (VIZ), 
Tel.: 01/4064343, anrufen und deren Anordnungen befolgen
• Schockbekämpfung
• Vorgefundene Giftreste und Giftbehältnisse sicherstellen
   und dem Rettungspersonal übergeben
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü